Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Blues aus der Wüste - Das theoretische System der Musique Maure

Artikel

Der deutsche Komponist, Leiter und Jazzpianist Mike Herting hat in Zusammenarbeit mit der Maalouma-Stiftung in Mauretanien eine herausragende Entdeckung gemacht.

Maalouma
Maalouma© Isabel Fiadeiro

Der deutsche Komponist, Leiter und Jazzpianist Mike Herting hat in Zusammenarbeit mit der Malouma Stiftung in Mauretanien eine ausgefeilte Musiktheorie mit einer Vielzahl von Tonleitern und einer Mikrotonalität von Sechsteltönen, die der Musique Maure zugrunde liegt und die bisher unbekannt war, entdeckt.

Die Senatorin Maalouma, eine der populärsten Sängerinnen des Landes, die auch international bekannt ist, hat die Maalouma-Stiftung zur Bewahrung der maurischen Kultur gegründet. Da sie zu Recht befürchtete, dass die Musique Maure verlorengehen würde, hat sie Mike Herting gebeten, diese Musik in westliche Notenschrift zu erfassen und zu transkribieren.

Mike Herting sah sich in der glücklichen Lage, Meister der mauretanischen Musik vor sich zu haben, die nicht nur willens waren sich zu erklären, sondern sozusagen ihn verpflichtet hatten, ihre gesamte Kenntnis ihrer traditionellen Musik aufzunehmen und zu ordnen. Ihm wurde schnell klar, warum es bisher noch nicht gelungen war, den theoretischen Hintergrund der maurischen Musik zu erforschen. Ohne die ständige Präsenz fähiger Musiker, die versuchen, so gut wie möglich ihre Kunst zu erklären, ist jede fremde Musik schwierig zu verstehen. Im Falle der Musique Maure und ihrer Mikrotonalität wäre dies eine Herkulesaufgabe, erschwert durch das nur von wenigen Millionen Menschen gesprochene Hassanyia.

In den folgenden Jahren verbrachte er immer wieder mehrere Wochen in Nouakchott. Sie bewegten sich während ihrer Arbeit in konzentrischen Kreisen auf ihr Ziel der Erfassung des musikalischen Erbes Mauretaniens zu; sie spielten und hörten immer wieder die gleichen Skalen und Wendungen. Wo Herting anfangs nur Notes Noires, also Mikrotonalitätszonen, gehört hatte, hörte er nun distinkte Tonhöhen. Sie begannen, erste Zusammenhänge zu entdecken.

Maalouma & Mike
Maalouma & Mike© Isabel Fiadeiro

Keiner von ihnen erwartete ein System, wie sie es schließlich vorfanden; Maalouma hatte es vielleicht geahnt.


Weitere Informationen

Dieses Projekt konnte durch eine fruchtbare Zusammenarbeit von Mike Herting, Maalouma und ihrer Stiftung, den beteiligten Musikern, des Goethe Instituts in Dakar unter Leitung von Dr. Jeismann und der Deutschen Botschaft Nouakchott realisiert werden.